Unsere Mitarbeiter

Unsere tierischen Partner

 

 

Unsere Thusnelda – ein zuverlässiger, erfahrener Einsatzhund. Sie bringt sehr viel Motivation, Ausdauer und Findewille mit. Dieser Hund gibt nicht auf – egal wie lang, alt oder schwierig es ist.
Ihre Ausbildung fand auf internationaler Bühne in den Händen Martin Meding’s statt. Mit ihrem Bruder Hermann durchlief sie viele Seminare in Frankreich, Italien und der Schweiz und wurde hier mehrfach geprüft.

geprüft

Personenspürhund

Hermann, Bloodhound, ist ein ruhiger, sehr spurtreuer Arbeitshund. Er bekam den Spitznamen „Molekularbiologe“, da er sehr gezielt und genau arbeitet. Seine Einsatzbereiche sind diejenigen, die auf Genauigkeit basieren.

Hermann lebt seit dem Tod seines Hundeführers und Ausbilders Martin Meding bei Silke Horstmann,

geprüft

Personenspürhund

Anubis fing 2014 seine Ausbildung bei Spürhunde NRW als Mantrailer an. Die folgenden 2 Jahre wurde er zu einem sehr guten, motivierten Mantrailer.

Aufgrund einer Erkrankung musste Anubis ein halbes Jahr pausieren. Danach ging Anubis mit seiner Hundeführerin in die Tiersuche. Seit 2018 arbeitet Anubis nach 2 Jahren Ausbildung professionell in der Suche nach Haustieren. Er ist der Seelen-, aber auch der Verlasshund seiner Besitzerin.

geprüft

Pettrailer

Mini ist Programm. Die kleine 2016 geborene Rottweiler Hündin hat viel Energie, die sie gern in die Suche investiert.

In Ausbildung befindet sich Mini seit gut 1,5 Jahren als Mantrailer, wird aber ihren Aufgabenbereich etwas ändern. Durch ihr sehr genaues, ausdauerndes Suchverhalten eignet sich Mini besonders für knifflige Aufgaben.

in Ausbildung

Penelope, Bloodhound, liebevoll Abrissbirne genannt, ist eine sehr korrekt arbeitende Hündin. Ihre Ausbildung erfolgt international auf sehr hohem Niveau, welches sich in ihrer Leistung widerspiegelt. Sie ist eine zuverlässige, ausdauernde Arbeiterin.

geprüft

Personenspürhund

Siegfried – Russischer Terrier (04/2018): Siegfried ist stets an meiner Seite. Bedingt durch den plötzlichen Tod meines Mannes und damit die Änderung in unserem Leben, muss sich der Weg für Siegi erst noch finden.
Aber er ist ein ganz toller Seelenhund, der mir in der schweren Zeit der Trauer immer eine starke Stütze ist.

in Ausbildung

 Unsere Helfer im  Hintergrund

Unsere beiden Griffons Bruno und Gaston gehören zum erweiterten Personal. Sie sind die Bespasser und Clowns unserer Truppe. Viel kann man mit ihnen ausprobieren und versuchen – sie sind als Einsatzhunde völlig ungeeignet, aber bringen dennoch viel Potenzial als „Versuchstiere“ mit.

Unsere Statisten – sie sorgen für Ablenkung auf unserem Hof. Einige unserer Trainingseinheiten finden auf unserem Hofgelände statt. Da agiert das Federvieh als Umweltablenkung.

 Unsere ehemaligen Partner

Kalle, deutsche Dogge (2011 – 2018) – unser Kalle hat schon einige erfolgreiche Einsätze im Bereich der Vermisstensuche hinter sich. Er rettete durch seine unkonventionelle Art der Suche einer Rentnerin das Leben. Kalle ist ein hochintelligenter Hund und er gehört einer Rasse an, der nur noch wenige Menschen Potenzial als Lebensretter zu trauen. Aber Kalle ist in die Fussstapfen der ersten erfolgreichen und dokumentierten Mantrailer Deutschlands (1904 „Cäsar“ und „Harras“) getreten. Auch Kalle ist in die Ewigen Jagdgründe eingezogen. Er fehlt, aber – wie jeder unserer Nasen – ist ihm ein besonderer Platz mit vielen Erinnerungen sicher.

 

Den Einstieg in die Profisuche verschaffte uns Mighty Mouse (2006 – 2015), ein Otterhound mit englischen Wurzeln. Sie arbeitete in über 250 Einsätzen und hat sehr viele Menschen gefunden oder der Polizei sehr wichtige Hinweise geliefert. Im Jahr 2015 erlag Mighty Mouse einem sehr aggressiven Krebs, aber sie war noch 3 Wochen vorher in ihrem letzten Einsatz. Sie wird nie vergessen und unsere Arbeit ist auch ihr gewidmet.